hustomte

Über unseren  hustomte-schwarz-ohne-hintergrund

Schwedische (Haus-)Wichtel, im schwedischen (Hus-)Tomte genannt, leben auf jedem Hof und in jedem Haus und sorgen dafür, dass den Bewohnern Gutes widerfährt. Zum Dank wird ihnen an Heiligabend ein Teller Hafergrütze oder Milchreis hingestellt, vorzugsweise dort, wo der jeweilige Tomte sein Lager aufgeschlagen hat.

Wird dem Tomte jedoch nicht gedankt, so treibt er seinen Schabernack mit den Bewohnern.

Schwedische Wichtel sind besonders fleißig, geschickt und begabt. Der Tomte ist somit nicht nur der gute Geist des Hauses, sondern vermutlich auch der Hersteller für all die schönen Geschenke, die z.B. zu Weihnachten unter dem Weihnachtsbaum liegen.

Bei uns lebt der Hustomte, wie es der Name schon sagt, im Haus. Unser Hustomte ist ein ganz spezieller, denn er hat viele Gesichter – oder vielleicht beherbergen wir auch eine ganze Wichtel-Familie!

Bei guter Laune werkelt er in meinem Nähzimmer (Nicola) und verwöhnt er uns dort mit wunderschönen genähten Kleidungsstücken, Taschen, Decken usw.

In der Küche zaubert er leckere Gerichte (Thomas).

Manchmal sticht ihn aber wohl auch der Hafer und er treibt seinen Unfug mit uns. Dann schmuggelt er eine (manchmal noch lebende) Maus in unser Heim (O’Malley) oder schleicht sich lautlos von hinten an uns heran, auf das wir über ihn stolpern (Pantoufle).

Dennoch – wir lieben unseren  hustomte-schwarz-ohne-hintergrund und freuen uns, dass er unser gemütliches Schwedenhaus mit seiner Anwesenheit beehrt!